Über den Binnelgrat auf den Hohen Freschen (2004m)

No Comments
Hoher Freschen

Einsamer und spannender Aufstieg über den Binnelgrat auf den Hohen Freschen. Auf dem Rückweg lohnt sich ein kurzer Abstecher auf den Alpkopf.

Dornbirn – Unterfluhalpe – Binnelalpe – Binnelgrat – Hoher Freschen – Binnelalpe – Alpkopf – Unterfluhalpe – Dornbirn: Von Dornbirn Richtung Rappenlochschlucht, dann weiter die Asphaltstraße bergauf und nicht den Abzweig nach Ebnit nehmen. Nach einigen Höhenmetern wechselt der Asphalt zu Schotter und es geht immer weiter stetig bergauf bis die Straße an der Unterfluhalpe endet. Von dort zu weiter bergauf bis zur Binnelalpe. Ab hier beginnt der spannende Weg über den Binnelgrat. Ein sehr ausgesetzter Grat, zum Teil mit Seilen versichert, führt bis zum Gipfelkreuz des Hohen Freschen. Auf dem gleichen Weg wieder zurück. Bevor es wieder in den Wald geht noch auf den Alpkopf abbiegen. Dort gibt es einen schönen Pausenplatz. Dann wieder auf dem gleichen Weg wieder zurück nach Dornbirn.

Bike and Hike: mit dem Rad von Dornbirn zur Unterfluhalpe (700 Höhenmeter)

Höhenmeter: 820m

Gehzeit: 3 Stunden

Schwiergkeit: mittel – nur bei Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gehen !!!

Anreise: mit dem Zug bis “Dornbirn” von dort zur Rappenlochschlucht

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.