Entlang der Nagelfluhkette – Vom Mittag über Steineberg (1683m) und Stuiben (1749m)

No Comments
Steineberg

Abwechslungsreiche Rundwanderung auf der Nagelfluhkette bei Immenstadt. Zuerst geht es durch Wald und Wiesen zur Bergstation der Mittagbahn bergauf. Kurz vor der Bergstation hat man einen tollen Ausblick nach Oberstdorf und die Allgäuer Berge! Von der Bergstation der Mittagbahn ist nach etwa 15 Minuten schon der Bärenkopf erreicht. Weiter geht es bergauf Richtung Steineberg. Kurz unterhalb des Gipfels muss man sich entscheiden ob man die letzten Meter auf der 17 Meter hohen Leiter oder dem normalen Wanderweg zurücklegt. Vom schmalen Gipfel hat man eine tolle Aussicht. Weiter geht es jetzt unschwierig in leichtem Auf und Ab den Grat entlang Richtung Stuiben. Nach einem kurzen Abstieg Richtung Alpe Gund biegt der Weg links zum Stuiben ab, wo nochmal ein etwa 30 minütiger Aufstieg bis zum Gipfel beginnt. Das letzte Stück zum Gipfelkreuz ist mit einem Drahtseil gesichert und problemlos machbar. Am Gipfel des Stuiben läd ein Tisch mit einer Bank zu einer langen Pause ein. Nach etwa 20 Minuten kommt man bei der Alpe Gund an. Von dort sind es noch etwa 90 Minuten Abstieg durch den Wald bevor man wieder am Ausgangspunkt der Wanderung ankommt.

Höhenmeter: 1200 m

Gehzeit: 6 Stunden

Schwiergkeit: mittel

Anreise: mit dem Zug bis Immenstadt (Allgäu)

Gesamtstrecke: 18.88 km
Gesamtanstieg: 1212 m
Download file: mittag-steineberg-stuiben.gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.